Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Größtmögliche Sicherheit auch im Rahmen der schulischen Prüfungen

27. 01. 2022

„Alle Schüler und Schülerinnen können sich in diesem Schuljahr zu jedem Prüfungstermin testen lassen“, erklärt Bildungsministerin Simone Oldenburg. „Damit wollen wir allen Jugendlichen, die ihre mittlere, die Fach- und Hochschulreife erwerben, auch im Prüfungsprozess die größtmögliche Sicherheit bieten.“

Die Prüfungen zur Mittleren Reife starten ab dem 4. Mai, an Gymnasien und Fachgymnasien bereits ab dem 27. April und an den Fachoberschulen ab dem 20. Mai.

Im vergangenen Prüfungszeitraum wurden um die 11.000 Schülerinnen und Schüler geprüft.

Auch in diesem Prüfungsjahr wird analog zum vergangenen Jahr ein Zeitzuschlag von 30 Minuten auf alle zentralen schriftlichen Prüfungen gewährt.

Die Kultusministerkonferenz hatte bereits Anfang vergangenen Jahres Maßnahmen definiert, die die Schülerinnen und Schüler vor dem Hintergrund des Pandemiegeschehens bei den Prüfungen unterstützen sollten. Dieser Beschluss wurde für den kommenden Prüfungszeitraum erneuert.